Vorbericht JBBL: Rhein-Neckar Metropolitans

Am kommende Wochenende müssen die Metropolitans gleich zweimal ran. Am Samstag treten sie gegen Karlsruhe in der Waldsporthalle (Industriestraße 23, 68519 Vierheim) an. TipOff um 12:30 Uhr. Am Sonntag geht es nach München zu den KICKZ IBAM. TipOff ist um 13:30 in der Halle am Asam-Gymnasium Schlierseestraße 20 81539 München.

Am Wochenende geht es gegen zwei Gegner, mit denen die Metropolitans noch eine Rechnung auf haben. In der Vorrunde in Karlsruhe haben die Metropolitans in den letzten Minuten mit 3 Punkten verloren. Nach einer katastrophalen ersten Hälfte, drückten sie nach der Pause, das Gaspedal bis zum Bodenblech durch und machen in 10 Minuten 36 Punkte. Im letzten Viertel verlieren sie das Spiel an der Freiwurflinie.

Das Heimspiel gegen die KICKZ war hart umkämpft und aus der Sicht der Metropolitans nicht ganz regelkonform. Einspruch wurde eingelegt, dass Ergebnis steht noch aus. Jayden Watson und Julian Türkyilmaz krank, Luke Resch blieb unter seinen Möglichkeiten. Jacopo Nitti wurde permanent vom Gegner attackiert und musste das Spiel wegen Foulprobleme frühzeitig beenden. Die Met´s wirkten eindimensional, nahmen zu oft den Dreier, der nicht fiel und haben somit das Spiel im letzten Viertel unnötig hoch verloren.

In der Tabelle stehen die Lions aus Karlsruhe auf Platz 4, die KICKZ IBAM auf dem Dritten, die Met´s auf Platz 6. Wollen die Met´s eine Minimalchance auf einen PlayOffs Platz wahren, dann müssen Siege her. Das und nur das kann jetzt die Maxime sein. Denn vielen Chance haben sie nicht mehr und sich darauf zu verlassen, das sie die Mannschaft auf den Plätzen sieben und acht schlagen werden, ist fahrlässig. Siege, Siege müssen her, das ist die Parole für alle!

Als Team auftreten, als Team zusammen spielen, als Team verteidigen und als Team gewinnen, nur so müssen sie spielen, wenn es heißt „Team – Rhein Neckar“go!

Bericht: Michael Klingenburg