JBBL: Rhein-Neckar Metropolitans

Metropolitans: Playdowns – Start gelungen

Die erste Auseinandersetzung in den Playdowns in der TSG Halle in Weinheim konnte nicht eindeutiger ausfallen. Das von der ersten Minute sehr physische und mit viel Energie prägte Spiel der Metropolitans konnten die White Wings aus Hanau nicht parieren. In der zweiten Hälfte kamen sie besser ins Spiel.

Nach wenigen Sekunden steht es 6:0 und als Jonathan Knödel, einen Dunking durch die Reuse schmettert, feierten sie die Metropolitans ab, als hätte sie das Spiel schon gewonnen. Da sollten aber noch 39:38 Minuten gespielt werden. Wer jetzt noch nicht wach war oder zweifelte, wie das Spiel verlaufen sollte, der war nach diesem Paukenschlag nun vollends angezündet ein Feuerwerk abzufackeln. Traumstart, Traumquoten und nach 10 Minuten stand es 31:11.

Das dieses Tempo nicht aufrecht erhalten bleiben konnte, war dem Trainerteam klar und bis zur Halbzeit bekamen alle Bankspieler Spielzeit, was es in der bisherigen Saison noch nicht gab. Sie arbeiten hart, der Vorsprung wird ausgebaut, Eymen Uzun macht seine ersten JBBL-Punkte. Adam Blaue erhöht seinen Saisonbestwert auf 8 Punkte. Die Met´s halten den 1,96 großen Jett Beard, der in manchen Spielen 30 und mehr Punkte ablieferte, vom Korb fern, verteidigten gemeinsam gut, so das er sich bis zur Halbzeit mit 6 Punkten begnügen musste.

Das dritte Viertel gestaltete sich ein bisschen knappen, wobei die Met´s ihre bis dahin höchste Führung von 42 Punkte (auch gesamte Saison) erspielt haben. Mit 35 Punkten Vorsprung waren die letzten 10 Minuten nur Formsache. Gemeinsam haben die Met´s eine gute und mehr so solide Mannschaftsleistung gezeigt, die für das Rückspiel hoffen lässt, abermals gegen die White Wings einen Sieg einzufahren und damit den Verbleib in der JBBL-Liga zu sichern.

Team RNM vs TG Hanau Whit Wings 96:63 (31:11, 22:9, 25:23, 18:20): J. Türkyilmaz*, (2,1), J. Nitti* (26,3), Knödel* (17,13), L. Resch* (6,4), E. Uzun (3,1), S. Russom (12,11); A. Blaue (8,3); J. Watson* (13,4), J. Zumstein (3,3), F. Ebonie (5,3); T. Tuncali (0,2); D. Edwards (1,1) *Starting Five

PM: Rhein-Neckar Metropolitans

Foto: Anja Edwards