Live-Ticker zum Topspiel BB Ulm vs SG Mannheim

Live-Ticker zum Topspiel BB Ulm vs SG Mannheim

Am Samstag, den 16. Dezember 2017 kommt es in der Regionalliga Baden-Württemberg zum Duell Erster gegen Zweiter. Tip-Off ist um 16.00 Uhr in der Ulmer Listhalle am Kornhaus. Unser Team Manager Mate Bosnjak teilt erstmalig in einem Live-Ticker seine Eindrücke mit Euch und berichtet von der Partie.

LIVE-TICKER AKTUALISIEREN

+++ 18.10 Uhr – Wir verabschieden uns in die Winterpause +++

Ich hoffe, der Live-Ticker hat euch gefallen und ihr habt mit unseren Jungs mitgefiebert. Euch allen ein frohes Fest und guten Rutsch ins neue Jahr! #SGOneTeam

+++ 18.02 Uhr – Heute Abend wird gefeiert +++

Jetzt fällt die ganze Anspannung ab. Captain Martin „Heute Abend wird gefeiert!“. „Großen Respekt auch an Ulm, die ein richtig gutes Spiel abgeliefert haben.“, zollt Coach Peter dem Gegner Respekt.

+++ Endstand 74:80 +++

WOW. Slawek trifft beide Freiwürfe, Ulm verliert den Ball und Max wird mit der Sirene nochmal gefoult. Er trifft noch beide Freiwürfe zum 74:80 SIEG! Was war das denn bitte für eine Schlussphase. 


+++ 40. min – 74:76 +++

Jeremy mit dem Pull-Up Jumper aus der Mitteldistanz. Der Wurf geht daneben, doch Slawek trifft den Putback Layup. Ulm hat noch 10 Sekunden und pusht den Ball nach vorne, doch beim Block stellen dann das Offensivfoul. Einwurf Mannheim und ein schnelles Foul der Gastgeber. Slawek geht an die Linie bei noch verbleibenden 5 Sekunden. Die sind jetzt richtig wichtig!

+++ 40. min – 74:74 +++

UNGLAUBLICH. Ulm trifft den Dreier. Dann zieht Jeremy zwei Freiwürfe und macht beide. Im Gegenzug trifft Ulm wieder den Dreier mit Foul. Freiwurf ist auch drin. Ausgleich! Noch 30 Sekunden.

+++ 40. min – 67:72 +++

Beide sind drin. Bei uns fast der Ballverlust, doch Alex rettet ihn kurz vor dem Aus. Max mit dem Fake an der Dreierline und lässt drei Leute fliegen. Er zieht zum Korb und macht die Punkte mit Ablauf der Shotclock. Auszeit Ulm. Noch 45 Sekunden.

+++ 39. min – 65:70 +++

Noch 68 Sekunden und Ulmer Freiwürfe. Das ist unglaublich spannend hier.

+++ 37. min – 63:67 +++

Die Schiedsrichter zeigen heute eine konstante Linie und lassen im Spiel viel Kontakt zu. Trotz zwei Offensivrebounds können wir nicht scoren und Ulm trifft im Gegenzug nen Dreier. Coach Peter nimmt seine zweite Auszeit.

+++ 36. min – 60:67+++

Jeremy trifft mal zwei Freiwürfe, aber an sich ist es heute nicht unser Tag an der Linie. Da lassen wir viele Punkte liegen.

+++ 34. min – 55:63 +++

Die Auszeit zeigt Wirkung. Die Jungs zeigen auf dem Feld das, was Coach Peter in der Halbzeit angesprochen hat: Aggressivität und Disziplin. Das bringt zwei Ballgewinne und Fastbreakpunkte ein.

+++ 32. min – 55:58 +++

Ulm wieder in Manndeckung und mit viel Energie von der Bank. Es wird richtig laut in dieser kleinen Schulhalle. Unsere Jungs ziehen auf 9 Punkte davon. Ulm antwortet mit zwei Dreiern hintereinander. Erste Auszeit Coach Peter.

+++ Die Uhr streikt +++

Noch 10 Minuten Basketball, doch die Spieluhr will nicht so richtig. Technische Probleme, aber nach 2 Minuten geht’s jetzt weiter.

+++ 30. min – 47:54 +++

Die Intensität steigt weiter. Ulm hat in den letzten Minuten auf eine 1-3-1 Zone umgestellt, auf die sich unsere Jungs aber ganz gut eingestellt haben. Defensiv hat Mannheim noch eine Schippe drauf gelegt und Ulm läuft in fast jedem Angriff die Zeit davon. Wenn das so im letzten Viertel weiter geht, sieht es gut aus. Wenn.

+++ 26. min – 45:47 +++

Celle hat nen Schlag abgekriegt und muss raus. Die Bank feuert nun lautstark an. Arvydas kann zwei mal unterm Korb scoren. Dann noch ein Dreier von Mace und einer von Alex. Wir sind zurück und Ulm nimmt wieder eine Auszeit. Coach Peter bisher noch keine.

+++ 23. min – 43:37 +++

Ulm startet mit einem 4-0 Lauf. Bei uns ist noch etwas Sand im Getriebe. Viele Fehler in dieser Phase.

+++ Halbzeit +++

In der Halbzeitansprache benutzt Coach Peter oft die Worte „aggressiv“ und „bleibt diszipliniert“. Aus der Nebenkabine hört man das laute Klatschen und den Huddle der Ulmer Spieler. Die sind offensichtlich schon fertig mit der Halbzeitansprache. Aber auch unsere Jungs sind heiß auf die zweite Halbzeit. Huddle. ONE. TEAM.

+++ 20. min – 39:37 +++

Halbzeit. Ulm wieder mit dem erfolgreichen Dreier zum Viertelende und damit zwei Punkte vorne zur Pause. Die Gastgeber haben bisher 7 Distanzwürfe getroffen. Wir 4. Das könnte ein Schlüsselfaktor heute werden.

+++ 17. min – 29:34 +++

Unsere Jungs spielen jetzt richtig gute Defense. Ulm muss sich die Würfe schwer erarbeiten. Wir aber auch.

+++ 15. min – 27:31 +++

Der Ball läuft offensiv richtig gut bei Mannheim. Kickout Pass von Arvy auf Alex für den Dreier. Auszeit Ulm. So muss das!


+++ 13. min – 27:28 +++

Alex eröffnet das Viertel mit einem Dreier. Im nächsten Fastbreak gleitet er dann wie ein heißes Messer durch die Butter zum Korb. Nice!

+++ 10. min – 25:23 +++

Ein hochintensives erstes Viertel ist zu Ende. Mace packt noch einen richtigen krassen Block aus, aber die Hausherren treffen mit der Viertelsirene einen Dreier und holen sich damit die Führung zurück. Beide Mannschaften spielen hier von Anfang an auf Topniveau.

+++ 8. min – 18:21 +++

Jetzt scort Max mit Foul. Auch sein Bonusfreiwurf ist drin.

+++ 7. min – 16:16 +++

Alex mit dem And 1. Der Freiwurf sitzt. Ulm antwortet. Wieder ein Dreier.

+++ 6. min – 13:13 +++

Jeremy mit eine starken Beginn. Schon 7 Punkte für ihn. Auszeit Ulm. Unsere Jungs sind sehr aktiv in der Zone, aber Ulm bekommt immer wieder freie Dreier. Das wird ein schweres Spiel.

+++ 5. min – 10:10 +++

Alex und Celle mit zwei Corner Dreiern. Ausgleich! Die komplette Bank springt auf.

+++ 3. min – 7:4 +++

Ulm spielt wie erwartet schnell und aggressiv, und geht in Führung.

+++ 16.00 Uhr – Tip-Off! +++

Das Topspiel hat begonnen. Ulm gewinnt den Sprungball. LET’S GO MANNHEIM!


+++ 15.58 Uhr – Asad ist ready +++

Ein ganz besonderer junger Mann sorgt immer dafür, dass wir alle unsere Spiele auch auf Video haben: Asad Moqarabi.


+++ 15.55 Uhr – Starter stehen fest +++

Hier die Starting 5 für beide Teams.

BB Ulm: Marius Stoll, Christoph Philipps, Nicolas Möbus, Mate Fazekas, Bjarne von Schwartzenberg

SG Mannheim: Jeremy Ingram, Marcel „Celle“ Unkelbach, Alex Kuhn, Captain Martin Volpert, Arvydas Vaitiekus

+++ 15.45 Uhr – noch 15 Minuten +++

Ich bin zum ersten Mal hier in Ulm mit dabei und bin doch etwas überrascht wie klein die Halle ist. Von der Seitenlinie zur Wand ist es gerade mal ein Meter. Wie damals in der Basketball-AG im Moll-Gymnasium denke ich mir. Noch 15 Minuten bis zum Spielbeginn. Ich werde so langsam nervös.


+++ 15.35 Uhr – neuer Aufsatz zum Filmen +++

Asad und ich testen, ob wir in der kleinen Halle alles ins Bild kriegen mit dem iPad. Shit. Kamerawinkel ist zu klein. Dann nehmen wir mit meinem Handy auf. Ans Auto gesprintet und den entsprechenden Aufsatz aus dem Kofferraum geholt. Damit müsste es klappen.

+++ 15.24 Uhr – einer ist angeschlagen +++

„Hat einer ne Ibu dabei? Ich glaub ich bekomm‘ Fieber.“ fragt Coach Markus in die Runde. Coach Peter, Physio Danny und ich sind noch in der Kabine. Coach Peter hat eine.

+++ 15.14 Uhr – auf zum Warm-Up +++

Huddle nach der Besprechung. ONE. TEAM. Alles ist gesagt und die Jungs machen sich auf zum Warm-Up. Sehr konzentriert und fokussiert.

+++ 15.08 Uhr – die Teambesprechung läuft +++

Gestern im Abschlusstraining haben Coach Peter und Coach Markus die Jungs schon intensiv mit der Videoanalyse auf den heutigen Gegner vorbereitet. Jetzt zeigen sie in der Teambesprechung vor dem Spiel nochmal ein paar wichtige Szenen. Das zeigt, wie wichtig das Spiel heute ist. Die Stimmung ist sehr konzentriert, keiner redet außer Coach.

+++ 14.54 Uhr – in Ulm angekommen +++

Wir sind um 14.30 Uhr angekommen und die Jungs ziehen sich gerade um. Dann gibt’s gleich noch die Teambesprechung, bevor es in die Halle geht.

+++ 11.50 Uhr – Es geht los! +++

Hallo zusammen! Mein Name ist Mate, ich bin Team Manager bei unseren Jungs der Herren 1 und ihr begleitet mich heute in diesem Live-Ticker mit der Mannschaft beim Topspiel in Ulm. Ich bin gerade am Treffpunkt angekommen (GBG-Halle) und die Stimmung bei den Jungs ist gut. Alle sind soweit fit und gleich geht’s los. Ein kurzer Blick auf Google Maps: Entfernung 220 km, Fahrtzeit 2 Stunden 26 Minuten, Ankunftszeit 14.16 Uhr. Läuft.

+++ Samstag geht’s los +++

Der erste SG Mannheim Live-Ticker startet hier am Samstag Vormittag!


FAKTEN ZUM TOPSPIEL

Die SG MANNHEIM ist mit 11 Siegen bei nur einer Niederlage aktuell Tabellenführer der Regionalliga Baden-Württemberg Herren. Nur gegen den Tabellendritten SV Möhringen verlor man am 11. Spieltag auswärts mit 86:72. Topscorer im Team sind der US-Amerikaner Jeremy Ingram mit durchschnittlich 16,0 Punkten pro Spiel, sowie Center Max Bohrmann (14,0) und Alex Kuhn (12,8). Weitere Schlüsselspieler im Team von Coach Peter Eberhardt sind Marcel Müller (9,4) und die Veteranen Slawomir Klocek (8,5), Arvydas Vaitiekus (7,2) und Kapitän Martin Volpert (5,2). Im Topspiel nicht mit dabei sind Aufbauspieler Mirel „Dimi“ Klimentov, der nach seiner Knöchelverletzung erst zur Rückrunde wieder fit ist, und Marcel Maringer. Mannheim hat die zweitbeste Offensive der Liga und erzielt im Schnitt knapp 83 Punkte pro Spiel. Dabei werden nur 68,7 gegnerische Punkte zugelassen, ebenfalls die zweitbeste Defensive der Liga.

Link zur Ligatabelle

Bei der BB 01 ULM spielt der talentierte Nachwuchs des Bundesligisten ratiopharm Ulm. Folglich besteht die Mannschaft bis auf eine Ausnahme aus jungen Spielern der Jahrgänge 1998 bis 2001. Von denen stehen auch 11 Spieler im Kader beim Farmteam der Bundesligamannschaft Orange Academy in der 2. Bundesliga Pro A und einige sind zudem noch im NBBL-Team der Ulmer aktiv. In der Regionalliga steht das Team aktuell mit 9 Siegen und 3 Niederlagen auf dem zweiten Rang, punktgleich mit Möhringen. Das Scoring bei Ulm ist sehr ausgeglichen, legen doch insgesamt 6 Spieler zwischen 9,8 und 13,9 Punkten im Schnitt auf. Angeführt wird das Team von Guard Nicolas Möbus (13,9 Punkte pro Spiel) und Centerspieler Nicolas Bretzel (11,6). Weitere Leistungsträger sind Marius Stoll (10,3), Tim Köpple (10,2) und Timo Lanmüller (9,8) auf den Guardpositionen sowie Flügelspieler Moritz Krimmer (12,7 in 3 Spielen) und Big Man Mate Fezekas (7,3). Head Coach Felix Gutsche muss bei Überschneidungen mit der Pro A und/oder der NBBL-Mannschaft immer  wieder auf wichtige Spieler verzichten. Demensprechend haben die im Schnitt knapp 76 erzielten Zähler sowie 67,8 zugelassenen Punkte nur bedingt Aussagekraft. Für das Topspiel gegen Mannheim dürfte der Coach aber auf den kompletten Kader setzen, kommt es doch zu keiner terminlichen Kollision mit der Pro A oder der NBBL.

6 Responses
  1. Sabine

    Super Mate 👍 das kommt gut rüber. Wünsche dir auch volle Konzentration ✍️ 🙋🏻🏀

  2. Sabine

    Congratulations BOYS. Well done. It was really like beeing with you👏👏😘😘😘💪💪👍🏀🏀🏀

  3. Steffen

    auch am Tag danach liest es sich noch total spannend :-). Echt genial.
    Glückwunsch an Peter und das Team.

Leave a Reply

*