Herren 1 mit Selbstvertrauen in das Duell mit Haiterbach

Ein Klassiker der jüngeren Vereinsgeschichte

Man könnte sagen die Jungs von Head Coach Peter Eberhardt sind zurzeit richtig gut drauf. In einer ausgeglichenen Liga ragt die Truppe der SG Mannheim aktuell heraus. Als einzige Mannschaft ist sie in der Regionalliga BW bislang noch ungeschlagen. Die ärgsten Verfolger sind Ulm und Möhringen mit je zwei Niederlagen, dahinter folgen Schwäbisch Hall und Karlsruhe. Die Duelle gegen die drei Verfolger stehen allesamt noch aus. Zuvor steht jedoch noch ein Klassiker der jüngeren Vereinsgeschichte an: SG Mannheim gegen KKK Haiterbach. In den zehn Duellen konnten beide Seiten jeweils fünf mal gewinnen. Unvergessen bleibt die hochklassige Partie vom 01. März 2015, als sich die SG Mannheim beim Event zur Einführung des neuen Logos vor 800 Zuschauern in der GBG-Halle mit 98:84 durchsetzen konnte. Die Aufeinandertreffen sind geprägt von großer kämpferischer Hingabe, maximalem Einsatz und extremer Spannung. Bei aller (gesunder) Rivalität beider Klubs ist eines besonders: die sportliche Fairness auf dem Feld und den Rängen sowie das stets freundschaftliche Verhältnis beider Vereine. Am Sonntag schreibt dieser Klassiker dann sein nächstes Kapitel.

SG Mannheim vs KKK Haiterbach | Sonntag, 19.11.2017 | 17.30 Uhr | GBG-Halle

Ergebnishistorie SG Mannheim vs KKK Haiterbach
Datum Heim Gast Ergebnis
04.03.2017 KKK Haiterbach SG Mannheim 65 : 74
20.11.2016 SG Mannheim KKK Haiterbach 65 : 62
20.02.2016 KKK Haiterbach SG Mannheim 72 : 86
22.11.2015 SG Mannheim KKK Haiterbach 78 : 90
01.03.2015 SG Mannheim KKK Haiterbach 98 : 84
30.11.2014 KKK Haiterbach SG Mannheim 78 : 69
13.03.2014 KKK Haiterbach SG Mannheim 75 : 66
28.09.2013 SG Mannheim KKK Haiterbach 79 : 83
09.03.2013 SG Mannheim KKK Haiterbach 91 : 84
11.11.2012 KKK Haiterbach SG Mannheim 77 : 72
Erkämpfter Sieg in Karlsruhe

Der 8. Spieltag ist für die Herren 1 die erwartet schwere Partie. Auswärts muss man bei PS Karlsruhe ran, die sich mit Siegen gegen Haiterbach und Möhringen in den erweiterten Favoritenkreis gespielt haben. Entsprechend selbstbewusst starten die Lions in die Partie und gehen früh mit 15:5 Führung. Die SG hält darauf immer besser dagegen und verkürzt zur Viertelpause auf 28:25. Im weiteren Verlauf erobert Mannheim die Führung und baut den Vorsprung auf bis zu 9 Punkte aus. In dieser Phase setzt sich vor allem Max Bohrmann unter den Brettern immer wieder gut in Szene. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schmilzt das Polster binnen Minuten und die Gastgeber gestalten das Spiel wieder offen (54:54). Matthias Hurst führt Karlsruhe mit 18 Punkten an, bei denen fünf Spieler zweistellig punkten. Im Schlussviertel ist wieder einmal die bessere Defensivleistung spielentscheidend. Mannheim hält PSK bei nur sechs Punkten in den letzten fünf Minuten und Point Guard Mirel „Dimi“ Klimentov krönt kurz vor Schluss seine herausragende Leistung (18 Punkte) mit einem Dreier zum 70:78 und macht damit den Deckel drauf. Am Ende gewinnt Mannheim verdient in einem Spiel zweier Top-Teams.

Statistiken

hier klicken

Tabelle

hier klicken

Team

hier klicken

Das nächste Regionalligaspiel

TV 89 Zuffenhausen vs Herren 1

Sporthalle Talwiesen
Herren Reglionalliga BW

Newsletter abonnieren